Klappe und Action

Einen Film zu drehen- das ist das Ziel des Projektes „Klappe und Action“.

Mit Herrn Ruppert als Leiter versuchen 17 Schüler in den Räumen der Schulsozialarbeit mehrere Szenen, die sich zu einem Film zusammensetzen sollen, zu drehen. Jeden Morgen trifft sich das Projekt dafür von der zweiten bis zur sechsten Stunde. Für Herrn Ruppert ist es besonders wichtig, dass die 9 Mädchen und 8 Jungen eine gut funktionierende Gruppe bilden und zusammen  Spaß  haben. Viel Zeit wird mit dem Schneiden der Szenen, dem Regie führen und dem Schauspielern verbracht. Auf dem ganzen Schulgrundstück dürfen die Teilnehmer filmen.

Dabei haben sie alle Freiheiten bei dem Drehen des Films. Jeder darf seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Tim Eppens (8c) Lauris Ommert (8c)